Nach Horrorfilmen muss man nicht lange suchen. Die heutige Zeit ist wieder horrorfreundlicher geworden, was natürlich die Quantität enorm nach oben schnellen lässt. Doch wer wirklich Fan der blutrünstigeren Sorte Horror ist, muss sich meist selbst informieren, was auf dem Markt ist, da Filme in Deutschland immer noch schnell und kompromisslos vom Markt genommen werden. Dann beginnt bei Horror- und Splatterfreund meist erst die Suche nach neuen Juwelen.

The Human Centipede vs. A Serbian Film

Sucht man engagiert, so landet man schnell bei zwei Filmen: The Human Centipede und A Serbian Film! Beim ersten Film handelt es sich um eine Deutsche Koproduktion, denn der Film, amerikanischer Herkunft, spielt hier in Deutschland. Ein kranker Doktor plant ein brutales Machtwerk. Er will Menschen aneinandernähen, quasi eben diesen menschlichen Tausendfüßler. Der Film sorgte schnell für Furore, da es für viele schon zu viel ist. Eine perverse und konfuse Geilheit nach Tabubrüchen so heißt es in vielen Medien. Andere loben diesen Film sogar und sehen ihn als kleines Machtwerk. Wie zu erwarten soll der zweite Teil den ersten noch einmal um einiges toppen und noch eine Schüppe an Ekel draufpacken.

A Serbian Film ist eine andere Art an Tabubruch. Dieser soll ebenfalls absichtlich erzielt werden, weißt aber viele künstlerischen Effekte Elemente auf, die The Human Centipede vermissen lässt. Der Film stimmt aus Serbien und soll als eine Art Wutschrei gesehen werden. Allerdings hat die Bundesprüfstelle für jugendgefährdenden Medien etwas dagegen und nahm den Film kurzer Hand vom Markt. Zum Glück gibt der Österreichische Markt einiges her. Neben interessanten Schnittberichten zu den Horrorfilmen, gibt es auch viele gute Angebote auf diversen Internetportalen, wo man Horrorfilme bestellen kann.

Gute Horrorfilme sind trotz der Horrorfilmwelle Mangelware. Vielleicht ist aber auch grad diese Quantität schuld, dass viel Müll produziert wird und es einem schwerer fällt, die guten Horrorfilme herauszufiltern.