Ein runder Geburtstag ist immer eine besondere Gelegenheit zu feiern und Geschenke zu erhalten. Mit dem 30. Geburtstag ist die betreffende Person vielleicht nicht mehr an Scherzgeschenken interessiert, sicherlich aber an solchen, die den Unternehmungsgeist, die Sportslust und das Geniessen ansprechen.

Hier ist Sportsgeist gefragt

Wie wäre es mit einem Fallschirmtandemsprung, einem Bungeesprung, einem Ballonflug oder einer Fahrt im Tandem-Formel-1-Rennwagen, einem für ein Wochenende geliehenen Sportwagen oder Motorrad? Verpackt als Gutschein, um den Wunschtermin selbst bestimmen zu können, in einem Geschenkkorb, gefüllt mit Leckereien für ein damit verbundenes Picknick.

Genuss für den Gaumen ist niemals falsch

Hat die zu beschenkende Person Freude an abwechslungsreichem Essen oder Trinken, ist eine Wein- oder Whiskyverkostung sicher etwas Besonderes. Soll es nicht Wein oder Whisky sein, kann ein Selbstbraukurs für Bier die Überraschung werden. Ein Mitmach-Kochkurs mit erlesener Feinkost (vielleicht sogar bei einem prominenten Koch) ist sicherlich etwas, was sich kaum jemand selbst gönnt. Auch hier ist wieder ein Gutschein an einem speziellen Arbeitsmesser, einem attraktiven Glas oder in Kombination mit einer besonderen Delikatesse eine schöne Art des Überreichens. Wer einen sehr “süßen” Zahn hat, freut sich immer über aussergewöhnliche Pralinen oder Schokolade und diese dann womöglich noch zusammen mit einem Schokobrunnen.

Alle Sinne sollen verführt werden

Organisieren Sie doch (wahrscheinlich eher für eine Dame) ein Fotoshooting bei einem Fotografen in Ihrer Stadt. Mit einem Beauty- und Wellness-Tag liegt man bei beiderlei Geschlecht richtig. Wenn es etwas aufwändiger sein darf, ist es vielleicht eine City-Reise über ein oder mehrere Tage. Sie kennen evtl. einen Wunschort und stellen An- und Rückreise, Unterkunft mit Verpflegung, ein Besichtigungsprogramm und vielleicht sogar noch eine Abendunterhaltung zusammen und haben sich mit diesem Geschenk sicher unvergesslich gemacht. Theater-, Konzert- oder Musicalkarten sind auch nie falsch, wenn man den Geschmack des Beschenkten kennt. Am wichtigsten ist grundsätzlich der Gedanke, den Sie sich mit dem Geschenk gemacht haben.

Weitere kreative Ideen für Geschenke zum 30. finden sich auf Hussel.de