Jetzt wird es langsam wieder kalt und bald wird es wieder Winter. Wenn man eine Sportart ausübt die man draußen verübt hat man im Winter oft schlechte Karten. Sportarten wie zum Beispiel joggen kann man jedoch auch im Winter ausüben.

Oftmals ist es nicht die Möglichkeit das man den Sport nicht ausüben kann sondern das der innere Schweinehund keine Lust hat. Doch wenn man sich auch im Winter fit halten möchte muss man seinen inneren Schweinehund überwinden und Sport machen. Wichtig ist dabei vor allem, dass man systematisch an die Sache rangeht und auch einen vernünftigen Trainingsplan erstellt.

Man setzt sich zum Beispiel kleine Ziele beim joggen, als Anfänger fängt man mit 2 Kilometern an und wenn man diese erreicht hat man einen ersten Erfolg. Danach steigert man sich von Kilometer zu Kilometer, dadurch hat man einen großen Ansporn weiter zu machen.

Für Anfänger empfehlen wir die Webseite fitfacts.de, dabei handelt es sich um ein Fitness Magazin. Das Magazin bietet unter anderem Trainingspläne für Anfänger an. Diese sind zusätzlich ein Mittel um seinen Schweinehund immer wieder zu überwinden.

Darüber hinaus kann man sich selber belohnen, wenn man zum Beispiel die 5 Kilometer im joggen geschafft hat kann man sich irgend einen Wunsch erfüllen. Dadurch hat man eine zusätzlichen Ansporn und man überwindet den inneren Schweinehund.