Kinoneuheiten 2009

Das Jahr 2009 wird im Hinblick auf Neuheiten im Bereich Kino ein echter Leckerbissen und das obwohl das Jahr 200 schon fast vorbei ist.
So kommt im September 2009 die Kinoneuheit „Wickie und die starken Männer“ von Bully Herbig in die deutschen Kinos. Den Trailer kann man sich schon angucken. Da bereits im Vorfeld des Films sehr viel Promotion gemacht wurde und das Casting für die Schauspieler sogar im TV übertragen wurde, wird diese Kinoneuheit wohl besonders herbeigewünscht. Sogar der Star des Kinofilms Wickie wurde gecastet. Damit beschreitet Bully Herbig filmtechnisch relatives Neuland, da bei dieser Produktion weitestgehend auf professionelle Schauspieler verzichtet wird.
„Wickie und die starken Männer“ ist also ein Highlight im September 2009 und sollte nicht verpasst werden.
Im Oktober 2009 erwarten uns nun sogar 2 Kinofilme, die wohl sehenswert sein dürften.
Mit „Imagine That – Die Kraft der Fantasie“ schafft es auch Eddie Murphy mal wieder in die Kinos und man darf gespannt sein, ob Eddy Murphy wie in fast allen seinen Filmen brilliert.
In der Familienkomödie geht es um einen reichen Finanzmanager, was in Zeiten der Finanzkrise natürlich einen klugen Schachzug darstellt. Die Karriere des Finanzmanagers geht allerdings steil bergab und ausgerechnet in der Fantasiewelt seiner Tochter findet er Zuflucht. Eine potentiell sehr unterhaltsame Familienkomödie, die man sich ruhig ansehen kann.
Ende Oktober geht dann mit „Armored“ endlich wieder ein Action-Film an den Start. Der Starschauspieler Jean Reno wird dieser Kinoneuheit im Jahr 2009 wohl wie so oft seinen Stempel aufdrücken und den Film zu einem echten Knaller machen. Und wenn Jean Reno alleine nicht reicht, wird Matt Dillon oder Laurence Fishburne das Eisen aus dem Feuer holen. Man darf jetzt schon gespannt sein, was für ein geladener Actionthriller hier auf uns zukommt. Die Trailer zum Film sind jedenfalls schonmal sehr vielversprechend. Es soll um einen Ex-Sicherheitsmann gehen, der von seinen damaligen Kollegen dazu gezwungen wird einen Transporter auszurauben. Dass bei dem Millionenraub nicht alles reibungslos läuft braucht an dieser Stelle wohl nicht erwähnt zu werden.

So…was bringt uns nun der November im Hinblick auf Kinoneuheiten 2009?
Wieder gleich 2 Filme, in die man einfach gehen muss, wenn man zumindest „die Guten“ gesehen haben will.
Anfang November kommen Fans von Werwölfen endlich wieder auf ihre Kosten. Mit „The Wolfman“ wird Benicio Del Toro die Chance gegeben, sich in diesem Genre einen Namen zu machen. Er spielt dabei einen Adeligen namens Lawrence Talbot, der auf der Suche nach seinem Bruder in die Heimat zurückkehrt. Kaum in der Heimat angekommen wird er allerdings schon von einem Werwolf gebissen und die Verwandlung beginnt. Wenn Ihr mich fragt könnte dies die erfolgreichste Kinoneuheit 2009 werden.
Mitte November versucht sich dann mal wieder Roland Emmerich an einem Film. Dem Film „2012“ liegt zugrunde, dass bei den Mayas das Jahr 2012 als letztes Jahr der Zeitrechnung angesehen wurde. Praktisch das letzte Jahr vor der Apokalypse. Die Handlung des Films stellt einen Wettlauf gegen die Zeit dar, wobei John Cusack stets sein Bestes gibt.Dabei wird gleich eine ganze Stadt platt gemacht, wobei es sich hier um New York handeln müsste. Da könnte Udo Jürgens eigtl. froh sein, denn “Ich war noch niemals in New York“…usw..
Das Ende der Kinoneuheiten 2009 wird nun vom Sci-Fi-Film „Avatar“ eingeläutet. In dem sehr vielversprechenden Film versucht James Cameron die Zuschauer mit einer Gruppe von Wissenschaftlern und Astronauten zu begeistern, die den Planeten „Alpha Centauri-B-4“ kolonialisieren wollen. Aber wie die meisten an dieser Stelle sicherlich schon vermuten: Auf dem Planeten gibt es allerlei Gefahren und letzten Endes ist Überleben plötzlich wichtiger als alles andere.
Die Liste der Kinoneuheiten 2009 ist damit am Ende. Im Januar 2010 geht es allerdings brisant weiter, wenn ich das schon verraten darf….aber mehr dazu erst zu gegebener Zeit ;-)

Im Internet konnte ich eine Menge guter Artikel finden, die Kinoneuheuten thematisieren. Ich habe mir mal die Mühe gemacht hier ein paar Seiten aufzulisten:

  • Bolt – Rezension:digitalvd.de