Flirten und Turteln mit dem Handy

Frisch verliebt und den Bauch voller Schmetterlinge, schwebt man total verliebt auf Wolke Sieben dahin. Da ist es nicht verwunderlich, dass im Sekundentakt eine Liebes SMS verschickt wird. Der Angebetete wird mit einer schönen Liebes SMS antworten. Das kann den ganzen Tag so gehen, wenn man sich frisch verliebt hat. Die Erfindung der Kurzmitteilungen via Handy ist in der heutigen Zeit einfach nicht mehr wegzudenken. Die vielen Liebes SMS, die täglich verschickt werden, sind schon gar nicht mehr zu zählen. Immer wieder tippen die Finger die liebevollen Worte ein und bei jeder verschickten Nachricht hüpft das Herz ein wenig höher.

Doch was, wenn man sich noch nicht weiter kennt. Sollte man dann auch schon Liebes SMS verschicken? Warum eigentlich nicht. Man sollte bei den ersten Liebes SMS mit der Wortwahl lediglich etwas feinfühliger sein. Schließlich möchte man mit der Kurznachricht den Empfänger eine Freude machen und nicht verängstigen oder überrumpeln. Zunächst kann man mit wenigen Worten beschreiben, wie man sich fühlt und was man empfindet, wenn der oder diejenige in der Nähe ist. Ein sanfter Start mit einer Liebes SMS kann ein wundervoller Beginn sein. Vorsicht mit der großen Liebeserklärung. Die kommt dann doch besser an, wenn man sie persönlich macht.

Eine Liebes SMS zu bekommen ist sehr schön. Auch dann, wenn man schon lange zusammen ist. Es kommen immer wieder Momente im Leben einer Beziehung vor, wo man sich nicht jeden Tag sehen kann und dann ist so eine Liebes SMS doch etwas Wundervolles. Vor allem, wenn der Partner aus beruflichen Gründen lange von der Familie getrennt ist, freut es jeden, wenn ein paar liebe Worte auf das Handy geschickt werden. Die Entfernung erscheint dann für ein paar Augenblicke nicht mehr so unglaublich groß und man fühlt sich wieder so nah. Auch wenn ein schönes Foto mit der Liebes SMS geschickt wird, freut das den Empfänger sicherlich ganz besonders.

Früher hat man sich noch kleine Zettel geschrieben. Eine Liebes SMS stand damals mit Bleistift gekritzelt auf einem kleinen Zettel. Der Effekt war aber auch damals schon der Gleiche. Man musste seine Liebes SMS auch nicht persönlich an die Person der Träume geben, sondern man versteckte sie heimlich an einem Platz, wo man wusste, dass dort immer nachgeschaut wird. Im Laufe der Zeit hat sich lediglich die Art und Weise geändert, wie man seine Gefühle in Worte fasst. Eine Liebes SMS zu schreiben, ist nicht immer leicht. Vor allem dann, wenn man sich der Gefühle des anderen nicht sicher ist.

Heute braucht man allerdings nicht ewig zu grübeln und nach den treffenden Worten suchen. Wer schlau ist und selber nicht gut im Liebes SMS schreiben ist, erkundigt sich auf den Seiten im Internet. Selbst Liebes SMS werden einem schon angeboten. Die Auswahl ist riesig und man muss die passende Liebes SMS aussuchen, abtippen oder gleich direkt aus dem Netz verschicken. Oftmals hat man auch die Möglichkeit, noch ein neckisches Bild oder ein romantisches Detail einzufügen, was das Ganze dann so richtig abrundet. Also nicht lange zögern und den Gefühlen freien Lauf lassen und ruhig mal per SMS sagen, was man fühlt.