Mit seinen Einbauküchen setzt der westfälische Hersteller Poggenpohl als älteste Möbelmarke der Welt immer wieder neue Maßstäbe bezüglich der verwendeten Materialien und deren Verarbeitung. Zudem arbeitet das Unternehmen mit weltbekannten Designern zusammen, was den Küchenmöbeln bereits eine Vielzahl an begehrten Design-Preisen eingebracht hat.

Die große Zeit der Einbauküchen begann in der Weimarer Republik, als immer mehr Elektrogeräte und Gasherde fabriziert wurden. Zunächst waren die kompletten Küchen unter dem Namen Reformküche bekannt, später als Anbau- und schließlich als Einbauküche. Die Reformküchen von Poggenpohl orientierten sich stilistisch an der Neuen Sachlichkeit, welche bis heute das Design von vielen Einbauküchen prägt. Mit der Entwicklung des Zehner-Schleiflacks für die Küchenmöbel-Oberflächen steigerte sich der Bekanntheitsgrad von Poggenpohl in Europa stark.

Als erstes deutsches Unternehmen produzierte Poggenpohl Einbauküchen in Serie. Heute stellt das Unternehmen luxuriöse Designerküchen her, die in aller Welt gefragt sind, und unterhält Niederlassungen in mehr als siebzig Staaten. Auf den großen Möbelmessen werden die neuen Modelle von Poggenpohl stets mit Spannung erwartet. In den letzten Jahren präsentierte das Unternehmen unter anderem die teuerste serienmäßig gefertigte Einbauküche der Welt und die erste Küche, die speziell auf die Bedürfnisse von Männern zugeschnitten ist. Die Entwicklung des Dining-Desks ist ein weiterer Schritt, um aus der Küche einen praktisch konzipierten und vielseitig nutzbaren Wohnraum mit Wohlfühl-Atmosphäre zu machen.

Poggenpohl hat in seiner Unternehmensgeschichte stets die Zeichen der Zeit erkannt, und sich mit wegweisenden Innovationen zu einem der führenden Hersteller von Küchenmöbeln entwickelt. Das Design integriert alle Details der Küchen zu einem ausgewogenen Gesamtkonzept, das in den meisten Fällen durch eine sehr klare Linienführung gekennzeichnet ist. Die großzügige räumliche Ausgestaltung der Küchen sorgt für viel Bewegungsfreiheit. Für die Küchenmöbel werden nur Lacke verwendet, die frei von Lösungsmitteln sind. Die verarbeiteten Hölzer werden ausschließlich aus nachhaltiger Forstwirtschaft gewonnen.