Es gibt viele Schmerzen, die einem Menschen kaum auffallen und mit denen man in der Regel auch nicht zum Arzt geht, doch ab und an hat man auch so starke oder unangenehme Schmerzen im Körper, dass man einfach zum Arzt gehen muss, auch wenn man normalerweise vielleicht nicht der größte Arztgänger ist.
Und wenn man dann beim Arzt wegen der starken Schmerzen untersucht worden ist, wir einem gesagt, dass man ruhig hätte früher kommen sollen, als die Schmerzen noch nicht so stark waren. Erst dann realisiert man plötzlich, dass auch leichte, ja fast unmerkliche Schmerzen ein Indiz für eine ernste Krankheit sein können und man in jedem Fall zum Arzt hätte gehen sollen.

Bei Schmerzen sofort zum Arzt?

Gut, viele werden jetzt sagen, dass man nicht bei allen möglichen leichten Schmerzen sofort zum Arzt rennen kann und dass man dafür einfach keine Zeit hat, aber so leicht darf man es sich einfach nicht machen. Ich stimme zu: Gleich zum Arzt zu rennen, wenn es mal irgendwo zwickt ist absolut nicht empfehelenswert, wenn man noch ein normales Leben führen will, aber es gibt eine ganz simple Lösung für dieses Problem. Man sollte ganz einfach in regelmäßigen Abständen zum Arzt gehen, ganz gleich ob man nun Schmerzen hat oder nicht. Diese Routinekontrollen beim Arzt können extrem hilfreich sein, wenn man tatsächlich mal ernsthaft erkrankt. Jede Krankheit kann wesentlich besser behandelt werden, wenn sie frühzeitig erkannt wird. Und gerade diese Vorsorgeuntersuchungen helfen enorm, frühzeitig Krankheiten zu erkennen, die man zuvor vielleicht nur durch ganz leichte “Schmerzen” wahrgenommen hat. Unter Umständen kann es sogar sein, dass man gar keine Schmerzen hat, aber trotzdem krank ist. Viele Krankheiten machen sich nämlich nicht durch Schmerzen bemerkbar, mal ganz davon abgesehen, dass sowieso jeder Mensch ein anderes Schmerzempfinden hat.

Zum Arzt bevor Schmerzen auftreten!

Ich kann also nur jedem raten: Geht regelmäßig zum Arzt und lasst Euch regelmäßog routinemäßig untersuchen. Gebt der Schulmedizin eine Chance Euch zu helfen und ggf. Krankheiten frühzeitig zu erkennen bevor Euch Schmerzen in die Knie zwingen.