Eine passende Taschengeldtabelle finden

Es gibt im Internet zu allen möglichen Altersklassen eine Taschengeldtabelle. In jungen Jahren ist Taschengeld unglaublich wichtig, um den Umgang mit Geld zu lernen und damit Eltern auch wissen, wieviel Taschengeld sie ihren Sprösslingen geben sollten, sollten sie eine solche Taschengeldtabelle zur Hand nehmen.
Eine Taschengeldtabelle ist in der Regel in verschiedene Abschnitte unterteilt, die sich entweder nach dem Alter oder dem Einkommen der Eltern richten oder gar nach beidem.

Individuelle Taschengeldtabelle

In jedem Fall ist eine solche Unterteilung wichtig, um das Taschengeld mittels einer Taschengeldtabelle angemessen berechnen zu können. Ältere Jugendliche sollten mehr Taschengeld bekommen als jüngere Kinder, da die Ansprüche der Jugendlichen mit dem Alter wachsen und das Leben immer teurer wird. Auch das Einkommen der Eltern ist bei der Memessung des Taschengeldes zu berücksichtigen, um soiale Ausgrenzung möglichst zu verhindern. Zwar weist eine Taschengeldtabelle nicht direkt auf diesen sozialen Aspekt hin, aber die soziale Komponente ist mindestens so wichtig, wie der rein finanzielle Aspekt.

Sorgfalt bei der Wahl der Taschengeldtabelle

Man sollte sich bei der Suche nach einer Taschengeldtabelle ruhig etwas Zeit nehmen und sich nicht auf die erstbeste Taschengeldtabelle stürzen die man findet. Wenn man dann einige einigermaßen passende Taschengeldtabellen gefunden hat, dann sollte man sich zusammen mit dem Ehepartner beraten, welche Taschengeldtabelle am besten zu den individuellen Verhältnissen passt. In jedem Fall ist eine Taschengeldtabelle immer nur als Empfehlung anzusehen und niemals als feste Regel. Das Wohl des Kindes sollte bei der Wahl des Taschengeldes immer im Vordergrung stehen, völlig unabhängig davon, was eine Taschengeldtabelle sagt.